Bei uns können Sie KEIN reines Gruppen-Hundetraining erwarten, denn wir sind der Meinung, dass es keinen großen Sinn macht, nur an den Symptomen zu arbeiten und diese durch alle möglichen Hilfsmittel und Bestechungen gegenüber Ihrem Hund zu unterbinden.
Bei uns erwartet Sie ein individuelles Einzeltraining, abgestimmt auf Sie und Ihren Hund(e).

 

Wir verfolgen das Ziel, die Ursachen für die bestehenden „Unzulänglichkeiten“ zu analysieren und diese dann ganz individuell durch einen Beziehungsaufbau zwischen Ihnen und Ihrem Hund zu beheben, bzw. durch eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund, solche erst gar nicht aufkommen zu lassen.

 

Wir zeigen Ihnen den Weg auf, um diese gegenseitige Vertrauensbasis zu bekommen, um dann daraus ein für Sie und Ihren Hund völlig entspanntes Miteinander zu gewinnen.

Wenn Sie diesen Weg gehen, werden Sie selbst feststellen, dass alle eventuell vorhandene Defizite und Fehlverhalten bei Ihrem Hund, sich sehr schnell und einfach abstellen lassen.

 

Der jeweilige Erfolg und Ihre individuellen Ziele hängen natürlich von vielen Faktoren ab. Aus diesem Grund gehen wir nicht pauschal nach „Schema F“ vor, sondern erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihren individuellen Stand und den Ihres Hundes in Ihrer Hund-Mensch-Gemeinschaft.

Hierauf wird dann der gemeinsame Beziehungsaufbau von den Inhalten und Vorgehensweisen, wie auch zeitlich, abgestimmt.

 

Der Erfolg liegt in erster Linie bei Ihnen, lieber Hundebesitzer, denn nur, wenn auch Sie selbst diese Philosophie verinnerlichen und den daraus abgeleiteten Beziehungsaufbau zu Ihrem Hund wohlwollend, konsequent und artgerecht „leben“, werden Sie zu einem in jeder Situation entspannten Miteinander kommen.

 

Wir können Ihnen dabei nur den möglichen Weg aufzeigen und Ihnen entsprechende Hilfe bei der Realisierung geben. Die Beziehung innerhalb Ihrer Mensch-Hund-Gemeinschaft bestimmen Sie aber selbst durch Ihre konsequente, Ihrem individuellen Stand angepassten täglichen Umgang miteinander, bzw. Ihrem Hund gegenüber.

 

Es handelt sich hierbei nicht um eine „pauschale Lösung aller Probleme“. Auch nicht um „das ultimative und einzige Erziehungs- und Trainingskonzept“, sondern vielmehr um eine Möglichkeit, dass Sie und Ihr Hund sich (besser) verstehen und es in Ihrem „Rudel“ ein klares und unmissverständliches, sowie soziales Zusammenleben miteinander gibt.

 

Hierbei ist der Mensch in der Verantwortung, denn er muss umdenken. Dieses setzt voraus, dass er erkennt, warum sich sein Hund so verhält, oder anders ausgedrückt, er muss erkennen, warum sein Hund was Anderes macht, als der Mensch es möchte.

 

Wenn einem klar wird, warum der Hund sich anders verhält, dann weiß man auch, dass man mit seinem Hund nebeneinander lebt.

Ziel ist aber, in einer gemeinsamen auf Gegenseitigkeit beruhenden vertrauensvollen Beziehung zu leben, in der man sich 100% aufeinander verlassen kann.

Wenn der Hund seinen Menschen als echte Führungspersönlichkeit ansieht, er sich voll auf Sie, seinen Menschen, verlassen kann, erst dann wird er sich so verhalten, wie es sein Mensch, wie es Sie von Ihm erwarten.



Cookies-Nutzung

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, werden auch Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung von Cookies auf dieser Website erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Das Wetter in Siegen

Bitte anklicken